Tuesday, April 23, 2019

PUBG-Bannwelle trifft 16 E-Sportler! Featured

News Written by  Monday, 31 December 2018 01:00 font size decrease font size increase font size 954594
Rate this item
(1 Vote)

 Playerunknowns Battlegrounds hat ja seit langem ein Cheaterproblem. Daher lies sich der Entwickler eine neue Idee einfallen und erweiterte ihr Anticheatprogramm, wodurch knapp 30.000 Spieler ihren Account verloren haben.

 

In den Patchnotes wurde Die Maßnahme nur kurz erwähnt. Dass sie ein komplett neues System benutzen, wurde allerdings nicht gesagt. Von der Software wird unter anderem der bisher als unentdeckt gegoltene Radarhack bemerkt und die User gebannt.

 

Wie viele Profis ihren Account durch Hacking verloren haben, ist bisher noch nicht bekannt. Nur einige Mitglieder von Sans Domicile Fixe meldeten sich zu Wort und gestanden ihr unrechtmäßiges Verhalten.

 

 

 

Last modified on Monday, 31 December 2018 16:09

954594 comments

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

Merchshop

Erreiche uns!


Like uns auf Facebook!
Follow us on Twitter
 

Contact us 

 

GameWatch.eu

Copyright © 2019 Luca Dreyer. All rights reserved.

Email: business@gamewatch.eu

Merch: shop.spreadshirt.de/gamewatch

Meilensteine

Erreichte Meilensteine:

YouTube Abonnenten:   2000 (28.12.2018)

Aktive Nutzer:              9000 (15.09.2018)

 

Nächstes Ziel:

YouTube Abonnenten: 5000

Unterstütz uns!

Wenn du unsere Inhalte magst, unterstütze uns doch durch unsere Amazon Links. Klicke einfach auf einen Amazonlink von uns, bestell irgendetwas und wir bekommen einen Anteil deiner Bestellung. Dir entstehen dabei keinerlei weitere Kosten! Klicke hier um auf Amazon weitergeleitet zu werden!

Wenn du einen Groschen in deiner Kasse übrig hast, dann kannst du uns auch über Patreon monatlich einen kleinen Betrag zukommen lassen und unsere Kaffeekasse füllen! ;) https://www.patreon.com/GameWatch